Google+

Buchrezension zu „Engel der Nacht“ von Becca Fitzpatrick

3

8. Mai 2012 von hasivonweltausworten


Engel der Nacht

Bild

Autor: Becca Fitzpatrick
Erscheinungsdatum: 9. August 2010
Seitenanzahl: 384 Seiten (Broschiert)
Genre: Fantasy, Liebe, Jugendbuch
Verlag: Page & Turner
Preis: € 16,99 [D]
ISBN: 978-3-442-20373-4

Inhalt

Klapptext:

„Der Himmel muss warten.

Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie, und Nora ist zutiefst fasziniert von seiner rätselhaften Ausstrahlung. Doch zugleich macht Patch ihr auch Angst. Denn immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden, und sie wird den Verdacht nicht los, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten? Immer tiefer wird Nora verstrickt in Ereignisse, in denen Himmel und Hölle ganz nah beieinander liegen …“

Meine Beurteilung

Die Handlung hat mich zu Anfang an das Buch „Engelsnacht“ von Kate Lauren erinnert, was mich enttäuschte. Dennoch gibt es einige Unterschiede. Zu einem finde ich die Charaktere in „Engel der Nacht“ glaubwürdiger und auch sympathischer. Die Gefühle zwischen Patch und Nora entwickeln sich erst, was mir ziemlich gefiel, denn plötzliche Liebe, die sehr oft in solchen Romanen auftaucht, ist einfach unrealistisch.

Der Anfang hat sich etwas in die Länge gezogen, aber Fitzpatrick schaffte es durch den Protagonisten Patch und seine humorvollen Persönlichkeit, das Lesen angenehm zu gestalten. Grundsätzlich war die Lockerheit der Romanfiguren sehr zusagend. Die Wende gegen Ende überraschte mich positiv. Meine Vermutungen, wer der Mann mit der Skimaske war und was hinter der Geheimniskrämerei von Patch steckte, stellten sich als falsch heraus. Verblüffender Abschluss, wie es nur bei wenigen Romanen zutrifft.

Becca Fitzgpatrick’s Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen. Ihr gehobener Wortschatz fang Anklang bei mir und ich war erleichtert, dass diesmal nicht ständig jugendlichen Ausdrücke übertrieben oft verwendet wurden.

„Engel der Nacht“ wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Nora Grey geschildert. Dadurch kann man ihre Gefühle, Gedanken und Taten gut nachvollziehen.

Noras Charakter hat mir besonders zugesagt, aber das war vorhersehbar, da sie natürlich intelligent, hübsch und begehrenswert ist. Aber sie ist auch schüchtern, hat den Drang alles zu kontrollieren und verliert schnell die Fassung, wenn Patch sie provoziert.

Patch Cipriano hat mich wegen seines Charms, Humors und wegen seinen Provokationen angesprochen. Er hat ein Bad-Boy-Image und durch seine geheimnisvolle Art macht ihn das umso faszinierender.

Vee hat mich persönlich etwas genervt, aber das macht ein gutes Buch schließlich aus. Ich war erzürnt und erschrocken, habe gelacht und mitgefühlt.

Der zweite Teil trägt den Titel „Bis das Feuer die Nacht erhellt“ (Crescendo) und der dritte ist noch nicht auf Deutsch erschienen, trägt aber im Englischen den Titel „Silence“. In Amerika wird der vierte Band, „Finale“, schon sehnsüchtig erwartet.

Cover

Die Aufmache mochte ich sehr. Der Umschlag von James Porto ist interessant. Vor allem hat mir das aufklappbare Innere sehr zugesagt.

Fazit

Fazit: Die ersten Seiten haben mich nicht sehr überzeugt, doch die Geschichte hat mir bald doch gefallen. Ich denke, die Ära der Vampire ist bald zu Ende, denn nun kommen die Engel. Es war mir ein geradezu himmlisches Vergnügen dieses Buch zu lesen.

Folie2

Advertisements

3 Kommentare zu “Buchrezension zu „Engel der Nacht“ von Becca Fitzpatrick

  1. Yuna sagt:

    Aufgrund des schleppenden Anfangs, und die tierische Langeweile die beim lesen entstand, habe ich nach der Hälfte aufgehört und es bei ebay vekauft, ich war enttäuscht.

    • Hallo Yuna.

      Ich war zu Anfang ja auch nicht sehr begeistert, aber Patch hat mir einfach so gut gefallen, da habe ich weitergelesen. Es ging mir um die Liebesgeschichte, dann wurde es noch spannend, und ich glaube, das Buch ist nichts für jedermann. Aber ich danke dir sehr für dein Kommentar und für’s Lesen meiner Rezension. 🙂

      Liebe Grüße!

Schenk mir doch ein Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hasi liest gerade

60 / 324 Seiten

Letzte Rezensionen:

Hier sind wir!

Leseranzahl: 11

Du willst Leser werden? Tippe einfach deine E-Mail ein und klicke den Followerbutton an.
Danke.

Schließe dich 169 Followern an

Blogempfehlungen:

Liebe Verlage!

Sie arbeiten bei einem Verlag oder sind Autor und würden mir ein Rezensionsexemplar bereitstellen? Wenn das der Fall ist, dann kontaktieren Sie mich bitte via Mail weltausworten@gmail.com (weitere Möglichkeiten sind unter "Kontaktmöglichkeiten & Links" zu finden). Ich freue mich bereits auf unsere Zusammenarbeit.

Unser Partnerblog

Brennende Seiten – Das Bücherforum

Piepmätze-Bewertungssystem

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.

Blog Stats

  • 35,604 hits
%d Bloggern gefällt das: