Google+

Buchrezension zu „Beastly“ von Alex Flinn

Hinterlasse einen Kommentar

19. Mai 2012 von hasivonweltausworten


Beastly

Autor: Alex Flinn
Erscheinungsdatum: 2011
Seitenanzahl: 336 Seiten (Gebunden)
Genre: Roman, Fantasy, Märchen
Verlag: Baumhaus
Preis: € 12,99 [D]
ISBN: 978-3-8339-3844-7

Inhalt

Klapptext:

„Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift – ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein – jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. „Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang – ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben – bin ruiniert – es sei denn …“ “

Meine Beurteilung

Die Handlung des Buches basiert auf dem französichem Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“, weshalb es folglich für mich persönlich nicht sehr spannend war, da ich dieses Märchen schon kenne.

Zu Beginn bin ich dermaßen enttäuscht von dem Buch gewesen. Es wir eingeleitet mit einem Chat, in dem sich Menschen, die in Kreaturen verwandelt worden sind, über ihr Schicksal unterhalten. Eine nette Idee, aber beim Lesen scheint es ziemlich lächerlich. Als der Hauptprotagonist Kyle Kingsbury anfängt seine Geschichte zu erzählen, habe ich stets das Gefühl gehabt, ein Fünfjähriger wäre der Erzähler, bis Geschlechtsverkehr und Alkohol wage ins Spiel gebracht werden und mir in Erinnerung geruft wird, dass Kyle in der zehnten Klasse ist.

Nach dem ersten Dittel wollte ich schon das Buch abbrechen, aber ich konnte nicht. Denn wenn ich ein Buch beginne, lese ich es auch zu Ende.

Alex Flinn’s Schreibstil war mir am Anfang noch ein Dorn im Auge, aber im Laufe des Buches besserte es sich. Trotzdem empfand ich ihn als unangenehm und zu jugendlich.

In „Beaslty“ wird die personale Erzählperspektive des Teenagers Kyle verwendet, was ich sehr positiv aufgenommen habe, da es für mich sehr interessant ist, die Überlegungen eines Jungen zu verfolgen.

Der Hauptdarsteller Kyle Kingsbury ist mir sehr sympathisch geworden, obwohl er mich auch manchmal mit seinem Pessimismus genervt hat. Nach der Verwandlung zog sich Kyle zurück und erst da, als seine Charakterzüge sich besserten und er sich nicht mehr wie ein Idiot benahm, fing ich an, dass Buch zu mögen.

Ein weiterer positiver Punkt, den ich ansprechen möchte, ist die Tatsache, dass Linda (auch Lindy genannt),- die Kyle bei sich festhält, weil sie die wahre Liebe sein könnte, die er sucht-, ein ganz normales Mädchen mit Macken und einem durchschnittlichem Äußerem ist. Gewöhnlicherweise sind die weiblichen Romanfiguren immer perfekt, was mich oft stört.

Die Rührseligkeit im Roman wird immer mehr gesteigert und es ist übertrieben schnulzig.

Da dieser Roman den Kendra Chronicles angehört, gibt es natürlich einen Folgeband, welcher im Englischen den Titel „Bewitching“ trägt.

Cover

Zur optischen Aufmache: Das Cover hat mich nicht sehr angesprochen, aber das ist nur meine Meinung. Es gibt natürlich auch viel positive Resonanz, wo man wieder sagen muss, dass jeder einen anderen Geschmack hat.

Fazit

Mein Fazit: Ich würde diesen Schmöker nur Märchenfans empfehlen oder Mädchen, die auf kitschige Liebesgeschichten stehen. „Beastly“ ist defintiv nichts, was ich Erwachsenen ans Herz legen würde. Das schlechteste Buch dieses Monats muss ich bedauerlicher Weise gestehen.

Folie1

Advertisements

Schenk mir doch ein Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hasi liest gerade

60 / 324 Seiten

Letzte Rezensionen:

Hier sind wir!

Leseranzahl: 11

Du willst Leser werden? Tippe einfach deine E-Mail ein und klicke den Followerbutton an.
Danke.

Schließe dich 169 Followern an

Blogempfehlungen:

Liebe Verlage!

Sie arbeiten bei einem Verlag oder sind Autor und würden mir ein Rezensionsexemplar bereitstellen? Wenn das der Fall ist, dann kontaktieren Sie mich bitte via Mail weltausworten@gmail.com (weitere Möglichkeiten sind unter "Kontaktmöglichkeiten & Links" zu finden). Ich freue mich bereits auf unsere Zusammenarbeit.

Unser Partnerblog

Brennende Seiten – Das Bücherforum

Piepmätze-Bewertungssystem

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.

Blog Stats

  • 35,261 hits
%d Bloggern gefällt das: