Google+

Rezension zu „Sturz in die Zeit“ von Julie Cross

4

6. Oktober 2012 von hasivonweltausworten


Sturz in die Zeit

IMG_5395sidz

Autor: Julie Cross
Erscheinungsdatum: 17. August 2012
Seitenanzahl: 512 Seiten (Gebunden)
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: Fischer FJB
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A]
ISBN: 978-3-8414-2209-5

Trailer: 

Inhalt

Klapptext:

„Jackson Meyer, Student in New York, hält sich für einen ganz normalen Neunzehnjährigen, bis er zufällig feststellt: Er kann für ein paar Stunden in der Zeit zurückreisen. Alles ist nur ein harmloser Spaß, bis eines Tages die Katastrophe passiert: Zwei Fremde überfallen ihn und seine Freundin Holly im Studentenwohnheim – und erschießen Holly. In seiner Panik stürzt Jackson in die Vergangenheit und landet plötzlich zwei Jahre vor dem Ereignis. Von da an hat er nur eines im Sinn: zurückzukommen und Holly zu retten. Er wird ALLES dafür tun. ALLES – für seine große Liebe.
Der erste Band der großen Zeitreise-Trilogie.“

Meine Beurteilung

Die Story hat mir im Gesamtbild sehr gut gefallen. Es ist ein sehr spannungsgeladenes Buch, das mich bis zur letzten Seite gefesselt hat und mich gespannt auf den nächsten Teil warten lässt. Auch emotionale Stellen sind hier zu finden, doch leider nur sehr selten.

Die Geschichte geht stetig voran, wobei die Spannung nicht zu kurz kommt. Man ist fasziniert von Jacksons Gabe. Bei diesem Punkt möchte ich noch hinzufügen, dass mir die Tatsache sehr gefallen hat, dass der Hauptprotagonist schon wusste, welche Fähigkeit er besitzt, da es bei den meisten anderen Fanatasybüchern eher um die Findung als um die Weiterentwicklung dieser Gabe geht.
Ich habe auch Gefallen daran gefunden, auf welche Weise er durch die Zeit reist. Es ist kein kompliziertes, unverständliches Verfahren und er braucht dazu auch keine Hilfsmittel.

Der Teil mit der CIA war etwas verwirrend und gerade im Vergleich zu dieser fantasievollen Zeitreisengeschichte etwas komisch, weil einige Sachen unverständlich und fraglich sind.

Mich spricht ebenfalls die Story seines Vaters an. Gespannt wartet man darauf, zu erfahren, was hinter dem mysteriösen Kevin Meyer steckt.

Julie Cross’ Schreibstil war angenehm und flüssig lesbar. Mir persönlich hätte etwas mehr Empfinden hinter den Worten gefallen, aber bei diesem Buch hat die Action in ihrer Art zu schreiben nicht gefehlt.

Die Geschehnisse werden aus der Ich-Perspektive des Hautprotagonisten Jackson geschildert, was mir gut gefallen hat, da ich finde, ein Wechsel der Sichten wäre bei „Sturz in die Zeit“ unangebracht gewesen.

Jackson war ein sehr behaglicher Hauptprotagonist. Er hat wie jeder Mensch seine Macken und auch einige Fehler gemacht, dennoch hat er ein gutes Herz. Gerade die Tatsache, dass in diesem Buch ein Mann die Sichtweise beherrscht, gefällt mir, da typischerweise oft Frauen als Hauptprotagonisten gewählt werden. Ich finde, Cross hat seine Gedanken und Handlungen sehr glaubwürdig gestaltet.

Holly ist eine liebenswürdige Person und es hat mich angesprochen, zu sehen, wie sie sich innerhalb von zwei Jahren verändert und reifer wird. Was mich etwas gestört hat, ist, dass sie so schnell akzeptiert hat, dass Jackson ein Zeireisender ist. Aber vielleicht ist das einfach so bei Menschen, die sich grenzenlos lieben.

Da ich bei Charakteren nie weiß, was ich genau sagen soll und dieses Kriterium daher sehr mager ausfällt, möchte ich mich noch allgemein über die Figuren äußern. Julie Cross hat eine Verbindung zwischen Leser und Charakter aufbauen können. Leider habe ich bei den Figuren nur selten Tiefgang gesehen. Dennoch glaubwürdig und real.

Der zweite Teil der Trilogie, „Vortex“ auf Englisch, erscheint voraussichtlich erst am 8.Januar 2013. Wann er dann bei uns veröffentlicht wird, ist mir nicht bekannt.

Cover

Ich finde das Cover schön, obwohl der junge Mann, der Jackson verkörpern soll, etwas unpassend platziert ist. (Vor allem entspricht er nicht meinen Vorstellungen.)

Fazit

Mein Fazit: Liebe ist zeitlos, genau wie dieses Buch! Grandios und spannungsgeladen warte ich auf den zweiten Teil. Eine Reise durch die Zeit, die jeden packt.

Folie1

Da ich das Buch im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde gelesen (und bekommen-Danke!) habe, findet ihr hier die Leserunde und meine Beiträge *HIER!*.

P.s. Abschließend gibt es noch einen heißen Tipp von mir: hier findet ihr den Song zu „Sturz in die Zeit“. Mein kleines Geheimnis: Ich bin ein Fan von solchen Musikvideos geworden. Hat mich auch schon bei „Göttlich verdammt“ von Josephine Angelini angesprochen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Rezension zu „Sturz in die Zeit“ von Julie Cross

  1. Heffa sagt:

    Yeah, du mochtest das Buch auch 😀 Mit der CIA … fand ich genauso eigenartig >.< Aber man arrangiert sich zum Glück damit 🙂 Kapitel 29/30 und das Ende fand ich emotional am schönsten 🙂

    • Also, ich fand das Ende auch ziemlich…keine Ahnung, berührend, aber das mit der Schwester war dann doch für mich einfach bewegender. Keine Ahnung, aber irgendwie hab ich einen Hang zu Krebskranken. Möchte in der Zukunft mich auch irgendwie arrangieren, damit ich helfe. 😥
      LG!

  2. Bei diesem Buch bin ich mir ja immer unsicher, ob ich es wirklich lesen will … hm, aber wenn ich Deine Rezension jetzt so lese, werde ich doch ziemlich neugierig darauf. Na, ich denke, ich packs mal auf meine Wunschliste 😉 Tolle Rezension, danke dafür 🙂

    LG
    Monika

Schenk mir doch ein Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hasi liest gerade

60 / 324 Seiten

Letzte Rezensionen:

Hier sind wir!

Leseranzahl: 11

Du willst Leser werden? Tippe einfach deine E-Mail ein und klicke den Followerbutton an.
Danke.

Schließe dich 169 Followern an

Blogempfehlungen:

Liebe Verlage!

Sie arbeiten bei einem Verlag oder sind Autor und würden mir ein Rezensionsexemplar bereitstellen? Wenn das der Fall ist, dann kontaktieren Sie mich bitte via Mail weltausworten@gmail.com (weitere Möglichkeiten sind unter "Kontaktmöglichkeiten & Links" zu finden). Ich freue mich bereits auf unsere Zusammenarbeit.

Unser Partnerblog

Brennende Seiten – Das Bücherforum

Piepmätze-Bewertungssystem

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.

Blog Stats

  • 35,391 hits
%d Bloggern gefällt das: