Google+

Rezension zu „Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten“ von Laini Taylor

12

26. Oktober 2012 von hasivonweltausworten


Zwischen den Welten (Daughter of Smoke and Bone)

IMG_5396daugther

AutorIn: Laini Taylor
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2012
Seitenanzahl: 496 Seiten (Gebunden)
Genre: Fantasy, Jugendbuch, Roman
Verlag: Fischer FJB
Preis: € 16,99 [D] | € 17,50 [A]
ISBN: 978-3-8414-2136-4

Trailer: 

Inhalt

Klapptext:

„Karou, eine 17-jährige Kunststudentin, die in Prag lebt, fällt auf. Nicht nur ihr Äußeres, ihre blauen Haare – sie schwört, dass sie nicht gefärbt sind –, ihre unzähligen Tatoos, sondern auch ihr Skizzenbuch mit Zeichnungen und Geschichten von Wesen, die mit Sicherheit nicht menschlich sind, bringen ihr den Ruf ein, eine wilde Fantasie zu haben. Auch, dass sie plötzlich verschwindet, um geheimnisvolle Botengänge zu erledigen, wird von ihrer Umgebung  mit Verwunderung zur Kenntnis genommen.

Wer ist also Karou? Wo kommt sie her? Was hat es mit  dem unheimlichen Wunschhändler Brimstone auf sich, der in einer düsteren, unteridischen Werkstatt haust und sie beauftragt in der ganzen Welt Zähne einzusammeln? Nicht einmal sie selbst scheint die Antwort zu kennen.

Als Karou  in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch wieder einmal einen Auftrag zu erledigen hat, trifft sie einen Fremden mit feuerfarbenen Augen – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen …

Eine Liebe, älter als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht.“

Meine Beurteilung

Gleich zu Beginn war ich völlig gebannt von der Hauptprotagonistin Karou und der Welt, die Laini Taylor aufgebaut hat. Sie hat bei mir die Sehnsucht geweckt, mir die Haare blau zu färben, so wie es bei Karou ist, und eine Reise nach Prag zu buchen.

Karou ist ganz anders als die gewöhnlichen Romanfiguren und von Anfang an sympathisch. Der Leser bekommt einen Einblick in ihr normales und doch auch schräges Alltagsleben.

Als dann plötzlich die Engel am Horizont erscheinen und ihr Leben erschüttern, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Man ist gefesselt und wünscht sich eine endlose Geschichte.

Es wurde viel Fantasie und Romantik, aber auch Humor und Action bewiesen. Die Liebesgeschichte zwischen Karou und Akiva, einem Engel, ist im Gegensatz zum Rest der Story etwas langatmig, dennoch sehr berührend.

Auch bei den letzten Seiten hat Laini Taylor gezeigt, wie man die Leser verzaubert: Das Ende ist schockierend und schreit danach, weitergelesen zu werden.

Laini Taylor hat einen spannungsgeladenen Roman geschrieben. Der Lesefluss wurde nie unterbrochen und sie hat nicht übertrieben schnulzig oder jugendlich geschrieben.

Die Geschichte wird in der 3.Person gehalten. Dadurch, dass man nicht an der Ich-Perspektive der Hauptprotagonistin gebunden ist, kann man problemlos in die Vergangenheit, die uns später gegen Ende gezeigt wird, gleiten.

Die Figuren sind alle überaus faszinierend und besonders.

Karou ist aufregend und anders. Mit ihren Tattoos und ihren blauen Haaren, ihrem künstlerischen Talent und ihrer tollen Persönlichkeit brennt sie sich als einzigartiger Charakter in das Hirn des Lesers. Sie ist stark und auf keinen Fall anhänglich. Man kann sich gut in sie hineinversetzen. Ihre gesamte Erscheinung und Existenz ist ein Geheimnis, welches im Laufe des Buches enthüllt wird.

Brimstone, Issa, Twiga, Kishmish und Yasri, die Chimärenfreunde von Karou, die für sie ihre Familie sind, sind sehr interessante Wesen, die wir leider nur flüchtig kennenlernen.

Akiva ist ein Engel. Als er Karou zum ersten Mal sieht, spürt er ein intensives Interesse an ihr. Er weiß nicht, warum, aber er muss Karou immerzu nah sein. Obwohl es falsch ist, mit dem Feind zusammen zu sein, lassen sie sich auf die Bindung ein und stoßen auf ein Geheimnis der Vergangenheit. Akiva ist ein sehr netter Charakter, obwohl er mir doch ein bisschen zu sehr von dieser unergründlichen Anziehung geleitet wird.

Der zweite Teil heißt auf Englisch „Days of Blood & Starlight“ und erscheint am 6.November 2012.

Das heißt, wir deutschen Fans müssen leider noch ein bisschen warten.

Cover

Ich war von dem Cover hingerissen. Es stellt die Hauptprotagonistin genauso dar, wie ich sie mir vorstelle.

Auch wenn man den Umschlag abnimmt, kommt man nicht mehr aus dem Staunen heraus. Ein wunderschöner, blauer Umschlag mit einer Skizzierung des Umschlags.

Fazit

Ein absolutes Muss!

Laini Taylor schafft eine wundervolle Welt, die uns von einer einzigartigen Hauptprotagonistin gezeigt wird. Bannend, romantisch und gefährlich.

DIE Trilogie des Jahres!

Folie1

Abschließend noch ein riesiges Dankeschön an den Fischerverlag, der mir dieses tolle Buch zur Verfügung gestellt hat.

Vielen Dank an Fischer FJB Verlag

Advertisements

12 Kommentare zu “Rezension zu „Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten“ von Laini Taylor

  1. Friedelchen sagt:

    Dein Eindruck deckt sich mit meinem, ich war auch absolut fasziniert von den tollen Charakteren und dem zauberhaften Setting. Da war ich froh, dass ich schon mal in Prag war, so konnte ich die beschriebenen Schauplätze mit Bildern füllen 🙂

    • Ach, finde es immer wieder schön, wenn andere Leute genauso denken wie ich.
      Ich bin immer von uniquen Dingen angetan. Von daher hat das Buch genau meinen Geschmack getroffen.
      Da beneide ich dich! Möchte auch mal dorthin. 🙂
      Liebe Grüße (und danke für’s Kommentar!) :))

  2. Kay sagt:

    …das Buch ist wirklich schön und das hast Du ja auch wirklich gut ausgedrückt. Ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt. Das Ende war ja wirklich sehr vielversprechend…:-)

    Liebe Grüße

    Kay

    • Ich finde auch, es war eine Bereicherung für mein Bücherregal und freue mich schon auf den nächsten Teil.
      Habe am Ende nur noch „Oh Gott, oh Gott, oh Gott…“ gestammelt, weil ich es so schockierend gut fand 😀

      Liebe Grüße!

      • Kay sagt:

        …stimmt! zum Ende hin fand ich es besser und besser und besser…;-)

        LG

        Kay

      • Was mich ein bisschen gestört hat, war die Liebesstory. Irgendwie war die im Gegensatz zu der tollen Hauptprotagonistin und der geheimnisvollen Welt etwas langatmig.
        Deshalb nicht die volle Punktezahl. 🙂

        LG
        Hasi

  3. Kay sagt:

    …da hast Du absolut recht! Aber insgesamt ist es wirklich gut abgerundet 🙂 und die „Auflösung“ hat’s ja schon in sich…“Gefällt mir“…:-)

    LG

    Kay

  4. Heffa sagt:

    Bin gespannt, wann ich schaffe, das Buch zu lesen. Aber deine Rezi hat den Reiz erhöht 😀

  5. Eine wirklich sehr schöne Rezension! 🙂 Man kann Deine Begeisterung für dieses Buch richtig spüren. Ich hab es ja leider noch auf dem SuB und komm irgendwie nicht dazu es zu lesen 😦

    LG
    Monika

    • Dankeschön 🙂
      Dachte ich mir schon 😀 Immer wenn ich wirklich begeistert bin, finde ich schwer Worte und sage viel zu oft ‚einzigartig‘ 😉

      Schade, habe aber auch sehr viele tolle, aber noch ungelesene Bücher auf meinem SuB 😦 Das wird schon noch :))

      LG (und danke für dein Kommentar),
      Hasi :))

Schenk mir doch ein Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hasi liest gerade

60 / 324 Seiten

Letzte Rezensionen:

Hier sind wir!

Leseranzahl: 11

Du willst Leser werden? Tippe einfach deine E-Mail ein und klicke den Followerbutton an.
Danke.

Schließe dich 169 Followern an

Blogempfehlungen:

Liebe Verlage!

Sie arbeiten bei einem Verlag oder sind Autor und würden mir ein Rezensionsexemplar bereitstellen? Wenn das der Fall ist, dann kontaktieren Sie mich bitte via Mail weltausworten@gmail.com (weitere Möglichkeiten sind unter "Kontaktmöglichkeiten & Links" zu finden). Ich freue mich bereits auf unsere Zusammenarbeit.

Unser Partnerblog

Brennende Seiten – Das Bücherforum

Piepmätze-Bewertungssystem

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.

Blog Stats

  • 35,604 hits
%d Bloggern gefällt das: