Google+

Buchrezension zu „Asche und Phönix“ von Kai Meyer

12

9. Dezember 2012 von hasivonweltausworten


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass mir besonders viel bedeutet, da es von meinem Lieblingsautoren ist: Kai Meyer. Viel Vergnügen!

IMG_4855

Folie1Titel: Asche und Phönix

Autor: Kai Meyer

Erscheinungsdatum: November 2012

Seitenanzahl: 464 Seiten (gebundene Ausgabe)

Genre: Jugendbuch, Fantasy, Romance

Verlag: Carlsen

Preis: 19,90 € [D] | 20,50 € [A]

ISBN: 978-3551582911

Folie2

Klapptext:

„Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.“

Folie3

Wieder einmal schafft es Kai Meyer die Herzen der Leser höher schlagen zu lassen. Er bietet uns eine aufregende Geschichte mit Humor, Liebe und Action.

Man wird langsam in die Leben der beiden Hauptprotagonisten eingeführt und merkt schnell, dass sie in ganz verschiedenen Welten leben. Als sie dann aufeinander treffen, ahnt man noch nicht, was alles auf sie und auch auf uns Leser zukommt.

Die Liebesgeschichte wird mit der Zeit immer besser. Sie ist sehr realistisch und ich bin dem Autor dankbar, dass er Parker und Ash die Zeit gegeben hat, sich kennenzulernen und nicht überstürzt zu handeln.

Die Hintergründe der Charaktere als auch der Hintergrund der Geschichte sind gut durchdacht und es ist sehr traurig, dass das Buch nur ein Einzelband ist, denn das Ende ist schockierend und lockt zum Weiterlesen.

Folie4

Kai Meyers Markenzeichen ist nichts anderes als sein einzigartiger Schreibstil. Unglücklicherweise hat er sich bei diesem Roman der Jugendsprache betätigt, was Schimpfwörter miteinschließt, und das fand ich doch sehr schade, da der Autor so etwas nicht nötig hat.

Nichtsdestotrotz sind seine Beschreibungen und seine Schreibart erneut sehr lobenswert.

Folie5

Meyer bringt uns die Geschichte in der 3.Person näher, was natürlich optimal ist, da so kein Charakter auf emotionaler Ebene zu kurz kommt und der Leser eine Vielzahl von verschiedensten Eindrücken vermittelt bekommt.

Folie6

Ash ist ein Unikat. Sie ist eine Rebellin, muss sich durchs Leben kämpfen und verliert dabei dennoch nicht ihre einzigartige Sichtweise des Lebens. Parker lernt sie als Diebin ohne ein Dach über dem Kopf kennen und wird in ihre Welt gezogen, wo er nicht nur ihren Charme, sondern auch ein ganz anderes Leben erblickt.

Parker ist der typische Filmstar mit seiner Lebensmüdigkeit. Er hat das Rampenlichtleben satt und als er sich von seinem Vater löst und mit Ash verschwindet, erlebt er auch eine Figurenwandlung, was mich sehr angesprochen hat.

Folie7

Ein Wort: überwältigend. Mein Lob an die Covergestalter, denn die optische Aufmache ist sehr gelungen und lässt nichts erahnen, was die Freude immer hebt.

Folie8

Abenteuerlich, hinreißend und zum Verlieben! Wie nicht anders zu erwarten hat Kai Meyer seinen Fans wie schon zuvor ein Meisterwerk dargeboten. Ich kann den Roman nicht nur Jugendlichen, sondern auch Erwachsenen ans Herz legen. Must-Read!

Folie1

Liebe Grüße,

Hasi

Advertisements

12 Kommentare zu “Buchrezension zu „Asche und Phönix“ von Kai Meyer

  1. Heffa sagt:

    Man merkt dir voll an, so wie du es schreibst, dass es dein ♥-Autor ist. Das freut mich, dass du so hin und weg von dem Buch bist ^^
    Bei mir liegts auf der Wunschliste xD Ich hatte ja bisher noch kein K. Meyer Buch gelesen ^^

  2. Die Begeisterung hört man wirklich – und ich kann es voll und ganz nachvollziehen!
    Ich fand es ebenso UMWERFEND!!!

    Die Schimpfwörter haben mich jetzt nicht sonderlich gestört 🙂

    glg
    Steffi

  3. Feyza sagt:

    Tolle Rezension 🙂
    Wie du schon weißt, lese ich das Buch ja auch gerade 😀 Aber dein Enthusiasmus zeigt, dass das Buch noch vieeel besser wird. Wirklich gut gelungen.

    LG, Feyza

Schenk mir doch ein Kommentar! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Hasi liest gerade

60 / 324 Seiten

Letzte Rezensionen:

Hier sind wir!

Leseranzahl: 11

Du willst Leser werden? Tippe einfach deine E-Mail ein und klicke den Followerbutton an.
Danke.

Schließe dich 169 Followern an

Blogempfehlungen:

Liebe Verlage!

Sie arbeiten bei einem Verlag oder sind Autor und würden mir ein Rezensionsexemplar bereitstellen? Wenn das der Fall ist, dann kontaktieren Sie mich bitte via Mail weltausworten@gmail.com (weitere Möglichkeiten sind unter "Kontaktmöglichkeiten & Links" zu finden). Ich freue mich bereits auf unsere Zusammenarbeit.

Unser Partnerblog

Brennende Seiten – Das Bücherforum

Piepmätze-Bewertungssystem

Mein Blog hat eine Robinie gepflanzt.

Blog Stats

  • 35,261 hits
%d Bloggern gefällt das: